Browsing the archives for the WotLK category

Heroisch die Zitadelle stürmen, ebenso heroisch in ihr scheitern

Erfreulicherweise Traurigerweise dürfen müssen wir diese ID ja soviele Hardmodes wie möglich erfolgreich probieren. Während einstige Motivationsbomben wie Elenore sich dann lieber damit beschäftigen, Gründe zu finden um die Raids vielleicht doch noch irgendwie abzusagen, führt letztlich doch kein Weg daran vorbei, sich an den ganzen Herausforderungen zu versuchen. Zu den ersten Hardmodes bleibt dabei zu sagen:

  1. Lord Marrowgar: Hardmode für den kleinen Geldbeutel, keine große Herausforderung, kein größeres Gejubel, kein Bedarf auf mehr als einen Pull
  2. Lady Deathwhisper: Wenn man bedenkt, was für eine große Freude wir normalerweise empfinden, wenn einer unserer übernommenen Mitstreiter von Melees und Co zerhackt wird, kann man sich ungefähr ausmalen, was für eine Wonne die Lady für uns darstellt. Obendrein sterben unsere wortkargen Tanks gerne völlig überraschend an völlig überraschend gecasteten Frostbolts die wenig überraschenderweise mal wieder nicht vernünftig gekickt wurden. Ebenso sterben dann allerdings auch unsere wortkargen Heiler, DDs und alles, was eigentlich keinen Beitrag für den Raid leistet, sich aber dennoch irgendwie ins Setup mogelte. Ein wenig auf die Basics besinnen und miteinander spielen – schon klappt’s.
  3. Gunship Battle: Der Zuständige Blizzard Designer vergaß wohl, den Hardmode zu implementieren.
  4. Deathbringer Saurfang: Durchaus unterhaltsamer Kampf, der – soweit sich das für uns beurteilen lässt – von der ein oder anderen Gilde wohl schwerer verkauft wird, als er letztlich ist. Dennoch ein guter Zeitvertreib, bei dem dann aber doch hin und wieder negativ auffällt, dass Betroffene vom Mark of the Fallen Champion doch gerne mal auch Blood Nova abbekommen und dann schneller tot umfallen (und den Boss nicht unerheblich heilen) als man so recht wahrhaben will.

klaen_h25stormingthecitadel

Traurigerweise zermürbte uns dann nach dem Erfolg über Saurfang am heutigen Tage Festergut, wo man nicht zu selten am Enrage scheitern darf, wenn mal wieder irgendein Trottel den ersten Exhale höchstens in Märchenerzählungen erlebt und man sich dann mangels weniger eigentlich fehlender DDs doch an wenigen Funzeln HP die Zähne ausbeißt. Tatsächlich ist es so unglaublich leicht hier an simplen Sachen (absofort im KLÄN-Jargon übrigens nur noch salopp ‘Basics’) bereits zu sterben, wenn man noch meinen wollte, man hätte doch grade erst gepullt, dass man sich schon fragen möchte, ob das ein oder andere KLÄN-Mitglied in der Wildnis überhaupt alleine zurecht kommt oder grundsätzlich nur an der Leine geführt werden kann. Gott sei Dank umspannt angesichts solcher Leistungen unsere Raidwoche tatsächlich “nur” 5 Raidtage und beginnt auch nicht plötzlich schon am frühen Nachmittag oder gar davor, sonst könnten wir uns wohl alle bald einen Internetanschluss in der geschlossenen psychiatrischen Anstalt besorgen – sofern das überhaupt möglich ist.

EDIT: Mit meleelastiger Besetzung ging dann nach ein paar Trys auch endlich Festergut down, dafür spielte sich mit so einem Setup das HC Council dann wie eine Qual, für die wir diese ID zumindest wohl keine Zeit mehr haben. Rotface hingegen taugt heroisch in etwa soviel wie auf normal als man ihn das erste mal anging; wären wir also bei 6/12. Ob wir für den verbleibenden Rest diese ID allerdings noch großartig Zeit haben, ist wohl mehr als fraglich, andererseits bleibt bis zum nächsten Addon natürlich noch unglaublich viel Zeit in der wir uns möglichst wenig langweilen wollen.

Kein Kommentar
Februar 22, 2010 in Icecrown Citadel, Raids, WotLK

Von Gönnern und Förderern, oder: 20/20

Dank Blizzard wurde die lästige Trybeschränkung bei den Normalmodes – auch wenn sie uns bei allem außer Arthas selbst nicht grade ärgerte – diese ID ja abgeschafft, was eine unserer absoluten Stärken herauskristallisiert und uns glänzen lässt bei dem, was wir am besten können: nichts verstehen und anschließend sterben. Somit sind wir die 25er Version der 3 nicht hörenden, nicht sehenden und nicht sprechenden Affen, bei denen grundlegende Taktikansprachen grundsätzlich im Meer des Desinteresses untergehen und wichtige Abläufe nie befolgt werden. Zudem sind wir wahrhaftige Gruppenmenschen, die sich nur im Kollektiv wohlfühlen. Dummerweise muss man dazu sagen, dass all diese zwischenmenschliche Wärme die wir zu vergeben haben, gepaart mit dem schwarzen Loch in unseren Schädeln und den schwarzen Defiles unter uns auf dem Boden der mehr oder minder kompletten Gruppe vor allem zu unserem, nicht aber zu Arthas Tod führt; man könnte sagen, die größte Gefahr für einander stellen wohl wir selbst da.

Da helfen dann nur 2 Dinge: KLÄN Lieblings-Österreicher #1, Khazerak, und König Terenas, ohne den wir ziemlich alt aussehen würden (älter als er selbst). Mit soviel Unterstützung konnte dann (fast) nichts mehr schief gehen und der Kill war klän-typisch souverän.

klaen_lichking25nthumb

Somit gibt’s nächste ID für uns Hardmodes (lol), in denen wir vermutlich einigermaßen aufgemischt werden – aber das macht ja auch Spaß. Hin und wieder.

Kein Kommentar
Februar 12, 2010 in Icecrown Citadel, Raids, WotLK

Arthas: Erfreulich / Leistung: Ernüchternd

Diese ID können wir leider nicht allzu erfolgreich beenden; die vielen Trys, die wir auf desaströse Art und Weise bei Sindragosa ließen, brachen uns zwar vielleicht allein noch nicht das Genick; da wir die Misere aber nicht umdrehen können, lässt sich wohl nie herausfinden. Auch im 10er konnten wir uns nicht grade mit Ruhm bekleckern, aber ein Kill ist wohl ein Kill.

klaen_lichking10thumb

Zu sagen bleibt eigentlich nur, dass unseren ersten Kill die “zweite Gruppe” (aka die Betaboys) einfuhren, die in Gedanken schon jetzt zu Alphamales avancieren (und eigentlich nur vom 25er Progress und dem Input der anderen 10er Gruppen zum Erfolg getragen wurden). Somit lässt sich nur festhalten:

  • Arthas ist durchaus bereits im Normalmode ein unterhaltsamer Encounter
  • ihn nicht in der ersten ID zu legen (25) hingegen ist ein wenig blamabel
  • Hätte Arthas noch zusätzlich Sindragosas Fähigkeiten, müssten wir nicht mit den knapp bemessenen Versuchen hadern, sondern mit dem Jahr, in dem Blizzard die WoW Server abschaltet, bevor wir es endlich geschafft haben
  • Eisblöcke waren schon beim Naxxramas Immortal unsere Nemesis.

Dafür entnimmt Blizzard den Normalmodes ab morgen die Trybegrenzung, wodurch Slackern wie uns einigermaßen unter die Arme gegriffen wird – ab übernächster ID sollten also in absolut jedem Falle auch wir mit Hardmodes anfangen dürfen (und idealerweise auch tatsächlich welche legen).

Kein Kommentar
Februar 10, 2010 in Icecrown Citadel, Raids, WotLK

Frostiges Vergnügen

klaen_frostwinghalls25h

Nachdem wir gestern ein wenig in der 10er rumgespielt haben, war heute erstmal die 25er dran. An Valithria Dreamwalker zu wipen wäre dann auch angesichts der Einfachheit des Encounters vollends absurd, Sindragosa hingegen beschäftigte uns ein Weilchen. Problem war dann zumeist, dass es auch für sonst vernünftig zu sein scheinende Mitmenschen (die tatsächlich nicht erst gestern ihren ersten WoW Char überhaupt erstellt haben) nicht möglich zu sein scheint

  • nicht Aggro zu ziehen
  • sich nicht selbst umzubringen
  • nicht seine Mitspieler mit seiner eigenen Dummheit auch noch zu gefährden.

So ist eine Parade aus Eisblöcken vielleicht lustig anzusehen und man könnte auf diese Art und Weise sicherlich auch schöne Muster in die Instanz zaubern, letztlich kostet es einem aber nur wertvolle Trys, von denen man – momentan zumindest – nicht sonderlich viele hat und welche man obendrein auch noch für Arthas selbst braucht. Der wiederum steht somit verbleibend auf der Liste, bevor wir endlich Hardmodes angehen können, und wenn wir da spielen wie sonst auch, dann steht uns bestenfalls eine eisige Zukunft bevor (außer im 10er, Bosse outgearen macht Spaß).

1 Kommentar
Februar 5, 2010 in Icecrown Citadel, Raids, WotLK

Blutsaugen geht ab wie Zunder

So oder so ähnlich müsste man wohl dazu sagen, wenn in einem unserer Trys dieser schönen ID mal wieder Vampir #1 entweder zu unfähig war, den nächsten unbescholtenen Raider zu beißen, oder aber direkt (mitsamt aller anderen umherstehenden Kollegen) in Swarming Shadows stehen blieb und verhältnismäßig schnell nicht dem Boss, sondern dem jeweiligen Versuch den Garaus machte. So blieb dann nur, Donnerstag abend den Raid zu vertagen und auf unseren Informationsminister zu hören: “Wenn wir aufhören zu versagen, liegt die auch.” Wie nicht anders zu erwarten klappte das dann bereits am Montag, womit ein weiterer Flügel der Zitadelle geschafft wäre. Fehlt noch der letzte Flügel zzgl. Arthas und allem, was vermutlich auf irgendeine Art und Weise schwierig sein dürfte (Hardmodes).

klaen_crimsonhall25n

Abgesehen davon könnten wir übrigens immer noch einen entsprechend equippten und erfahrenen Holy Priest und einen Hunter vertragen.

Kein Kommentar
Januar 26, 2010 in Icecrown Citadel, Raids, Recruitment, WotLK

Icecrown ist meh, Putricide auch

klaen_plagueworks25

[...] Wing end bosses will all be extremely difficult and should feel like a step above everything else – even in non-heroic difficulty (10/25 person). They will, of course, reward appropriately for the rise in difficulty, granting tier 10 armor tokens (25 player/10 player heroic only).

Zumindest in den normalen Modi ist das vornehmlich eine (nicht unbedingt geringe) Überspitzung; auch ohne vorher mit Twinks reinzumarschieren bietet der Professor erstmal nicht die erhofft schwere Herausforderung, obwohl er natürlich gewissermaßen “schwerer” ist als die anderen Bosse zuvor – zumindest könnte man solch einen Vergleich anstellen, wenn man in seiner Freizeit gerne z.B. Kuhdung auf einem Bauernhof nach dem Geruch sortiert. In dem Sinne: Wer hier den Kill einfährt, muss noch lang nicht viel gekonnt haben, und da Platzierungen in den Weltranglisten bei derart leichten Bossen offenbar srsbsns sind, sollten wir im nächsten Flügel Icecrowns vielleicht am Mittwoch Überstunden machen. Zumindest Wins würde das vielleicht gefallen, der Rest geht vermutlich doch lieber früh schlafen. Man könnte ja momentan vermutlich soviel Spaß in ICC haben, wenn es doch nur mehr Hardmodes und weniger Lags gäbe…

Kein Kommentar
Januar 12, 2010 in Icecrown Citadel, Raids, WotLK