Tolle neue Hardmodes

Nachdem wir heute recht flott mit 2 Gruppen Trial of the Crusader im 25er schafften und so schon einigermaßen Loot und Embleme unters Volk brachten, ging es hinterher mit ein paar mehr Grüppchen vorerst in die 10er Version zum Anspielen der Hardmodes im kleineren Maßstabe. Erstaunlicherweise fielen die ersten paar Bosse jeweils überragend einfach, sodass wir zumindest mit 2 Grüppchen tatsächlich kurz vorm Ende noch magische 50 Versuche übrig hatten – beste Ausgangsposition für Tribute to Insanity möchte man meinen – woran sollte man denn auch plötzlich scheitern, wenn man vorher doch so gut zurechtkam (sprich die Instanz outgearte). Tatsächlich wipten wir dann doch jeweils ein paar Mal an Anub’arak, sei’s nun, weil ein Tank nicht wirklich für alle Späße ausreicht, weil submergende Adds doch recht unangenehm sind, die Rationierung frostiger Flächen nicht jedem schmeckt und auch ansonsten schon ein wenig Feintuning angesagt ist. Ansonsten ist es natürlich fürs erste schon ein wenig unbefriedigend, die “neue” Instanz in so kurzer Zeit bewältigt zu haben, dennoch steht ja noch die 25er Heroic sowie Tribute to Insanity in beiden Fassungen vor uns.

klaen_10htributetoskill

Wir suchen übrigens vielleicht einen Mage.

Kein Kommentar
September 3, 2009 in Coliseum, Raids, WotLK

Leave a Reply

Using Gravatars in the comments - get your own and be recognized!

XHTML: These are some of the tags you can use: <a href=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>